slider

Schwarze Oliven

Warum gibt es schwarze Oliven?

Schwarze Oliven entstehen auf zwei unterschiedlich Arten.

Schwarze Oliven: Natürliche Reifung

Schwarze Oliven entstehen durch den natürlichen Reifeprozess, während dem Oliven Ihre olivgrüne Farbe über Violett bis hin zu schwarz verändern. Je länger die Frucht am Baum hängt, desto dunkler wird Sie. Schwarze Oliven sind daher voll ausgereifte Oliven.

Die schwarzen Oliven reifen demnach länger am Baum als grüne Oliven, die schon in unreifem Zustand geerntet werden.

Prinzipiell gilt: Je kleiner die Olivensorte, desto dunkler wird Sie während Ihres Reifeprozesses.

Eingefärbte Schwarze Oliven

Verbraucher finden häufig jedoch nicht nur voll ausgereifte schwarze Oliven zum Kauf vor, sondern vielfach auch geschwärzte Oliven. Diese geschwärzten Oliven werden aus Kostengründen eingefärbt, weil der Olivenbauer so in der Lage ist die Oliven früher zu ernten und den Reifeprozess bis auf wenige Tage abzuwarten.

Das Einfärben erspart dem Olivenbauern zudem eine weitere Ernte, weil ernicht erst die grünen Oliven ernten muss, um nach Abschluss des Reifeprozesses die reifen schwarzen Oliven zu ernten.

Das Färben der Oliven erfolgt über die Zuagbe bestimmer Stoffe, die eine Oxadation der Oliven einsetzen lassen und so die Verfärbung herbeiführen. Die verwendeten Zusatzstoffe sind nach heutigem Wissen für den Verbraucher gesundheutlich unbedenklich. In einigen Fällen können die gefärbten schwarzen Oliven einen leicht metallischen Geschmack aufweisen, dieser ist bedingt durch die zur Oxidation zugeführten Stoffe, wie beispielsweise Eisen-II-Gluconat (E 579) oder Eisen-II-Laktat ( E 585).

Der Geschmack von schwarzen Oliven die natürlich gereift sind unterscheidet sich vom Geschmack der grünen „unreifen“ Oliven. So sind dunkle Oliven häufig intensiv würzig und bitterer als die nicht ausgereiften Früchte. Die ausgereiften schwarzen Oliven haben dabei teileweise deutlich mehr Fett und Kalorien ( bis zu 45 Gramm pro 100 Gramm), allerdings handelt es sich fast ausschließlich um einfach ungesättigte Fettsäuren, diese sind sehr gesund weil Sie positive Effekte auf das Herz-Kreislauf System haben.